Rund um das 800-jährige Dresden

LogoRundumDresdenDer Dresdner Wanderer- und Bergsteigerverein e.V. führte im Jahr 2006 im Rahmen der 800-Jahrfeier der Stadt Dresden die Wanderveranstaltung „Rund um das 800-jährige Dresden“ durch und bietet diese Wanderstrecke nun schon seit einigen Jahren zum Wandern in eigener Initiative an.
Die Gesamtlänge der Wanderstrecke beträgt 108 km und verläuft immer auf Wanderwegen und Straßen in der Nähe der Stadtgrenze. Der Höchste Punkt auf der Rundtour sind rechtselbisch der Triebenberg, mit 383 m auch der höchste Punkt der Stadt Dresden, linkselbisch die Höhe der Babisnauer Pappel (330 m) und des Gohlig (346 m). Die Rundtour ist in 5 Etappen mit Streckenlängen zwischen 19 und 24 km eingeteilt; auch kürzere Teilstrecken sind auf Grund der Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.
Die Start– und Zielpunkte liegen immer im Bereich der Tarifzone Dresden des VVO.
Die hier beschriebene Streckenführung verläuft im Uhrzeigersinn. Der Wanderer kann nach eigenem Ermessen seinen Tagesanfangs- und -endpunkt wählen.
Als Nachweis für die gewanderte Strecke sind Kontrollfragen zu beantworten und in eine Nachweiskarte einzutragen. Die vollständige Umrundung sollte innerhalb von 2 Jahren erfolgen.
Empfohlene Wanderkarte ist das Blatt 40 Dresden von GeoBasis (1:25000). Dort ist die gesamte Strecke mit einem Wegzeichen – eine horizontale 800 – eingezeichnet. Leider wird diese Wanderkarte nicht mehr neu aufgelegt, so dass auf die Wanderkarten der Sachsenkartografie zurückgegriffen werden sollte. Die Strecke im Gelände ist nicht mit diesem Wegzeichen markiert. In der Beschreibung wird aber auf vorhandene Wegzeichen gemäß der Sächsischen Fachplanung Wanderwegenetz Bezug genommen.
Nach erfolgreicher Absolvierung (dokumentiert durch die ausgefüllte Nachweiskarte) kann der Wandernde in der Geschäftsstelle des DWBV e.V. ein Wanderabzeichen und eine Urkunde für
2,00 € erwerben.

Die Nachweiskarte können Sie hier als [Pdf] herunterladen.

Die 5 Streckenbeschreibungen, im März 2021 aktualisiert, finden Sie hier:

„1. Etappe von Weixdorf nach Weißig“ – Streckenlänge: 15 km und 24 km
Weixdorf (Straßenbahn, Linie 7) – Schloß und Park Hermsdorf – Grünberg – Niedermühle –
Marienmühle – Liegauer Saugarten – Ullersdorf – Weißig (Bus, Linie 61)
Streckenbeschreibung hier als [Pdf] zum Herunterladen.

„2. Etappe von Weißig nach Zschachwitz“ – Streckenlänge: 15 km und 23 km
Weißig (Bus, Linie 61) – Napoleonstein – Schullwitz – Triebenberg – Zaschendorf – Borsberg –
Graupa – Fähre – Zschachwitz (Bus, Linie 65 oder S-Bahn, Haltepunkt Zschachwitz S1)
Streckenbeschreibung hier als [Pdf] zum Herunterladen.

„3. Etappe von Zschachwitz nach Freital-Neuburgk“ – Streckenlänge: 12 km und 20 km
Zschachwitz (Bus, Linie 65 oder S-Bahn, Haltepunkt Zschachwitz S1)  – Borthen – Sobrigau –
Babisnau – Babisnauer Pappel – Gebergrund – Goppeln – Goldene Höhe – Marienschacht –
Freital-Neuburgk (Bus, Linie 66)
Streckenbeschreibung hier als [Pdf] zum Herunterladen.

„4. Etappe von Freital-Neuburgk nach Niederwartha“ – Streckenlänge: 9 km und 19 km
Freital-Neuburgk (Bus, Linie 66)  – Kesselgrund – Jochhöhschlösschen – Pesterwitz – Gompitzer Höhe – Zschonergrund – Podemus – Brabschütz – Oberwartha – Niederwartha (Bus, Linie 94)
Streckenbeschreibung hier als [Pdf] zum Herunterladen.

„5. Etappe von Niederwartha nach Weixdorf“ – Streckenlänge: 14 km und 21 km
Niederwartha (DB, Haltepunkt Niederwartha) – Altkötzschenbroda – Schloß Hoflößnitz – Baumwiese – Wilschdorf – Kammerholz – Weixdorf (Straßenbahn, Linie 7)
Streckenbeschreibung hier als [Pdf] zum Herunterladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s